S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

06.02.2017 - 14:55
Steuereinnahmen aus Sportwetten mit 28 Prozent Plus

Die Sportwettsteuer erzielte im Jahr 2016 nach den vorgelegten Zahlen des Bundesfinanzministeriums eine” Einnahmesteigerung”:https://www.lotto-news.de/plus-28-prozent-steuereinnahmen-sportwetten-sprudeln-201739311/ von rund 28 Prozent auf 307 Millionen Euro nach rund 240 Millionen Euro im Vorjahr. Die Wetteinsätze hätten sich dem Deutschen Sportwettenverband (DSWV) zufolge auf 6,13 Milliarden Euro belaufen.

Das EM-Jahr war ebenso für den Anstieg verantwortlich wie die gestiegene Steuer-Compliance von Anbietern, die im deutschen Markt verstärkt vertreten sind. Im Jahr 2018 soll der überarbeitete Staatsvertrag akiviert werden, die es den Bundesländern ermöglichen wird, privaten Sportwettanbietern eine deutsche Lizenz zu erhalten.

Die Steuereinnahmen aus der Sportwettsteuer sollten nach Auffassung des DSWV künftig zweckgebunden verwendet werden, um den Breitensport zu fördern. Zur Zeit hat der Breitensport keinen Zugriff auf Sponsorengelder, wie es zum Beispiel beim Profisport der Fall ist. Im Jahr 2016 beliefen sich die gesamten Steuereinnahmen auf 648 Milliarden Euro und bis 2020 werden sie Berechnungen zufolge auf über 800 Milliarden Euro steigen. Jährlich erwirtschaftet der Staats bereits Haushaltsüberschüsse in Milliardenhöhe, die vorwiegend für den Schuldenabbau und weniger für notwendige Infrastruktur-Investitionen oder einer steuerlichen Entlastung eingesetzt werden.

< Brandenburg erzielt 360 Millionen Euro Plus  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Höhere Mehrwertsteuer brachte 275 Mrd. Euro Mehreinnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuereinnahmen-aus-sportwetten-mit-28-prozent-plus.html
Gedruckt am Samstag, den 23.09.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: