S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

30.10.2018 - 09:24
Steuerschätzer rechnen mit geringeren Einnahmeplus

Nach Berechnung der Steuerschätzer werden der Bund, Länder und Kommunen in den nächsten vier Jahren bis 2022 nur ein Einnahmeplus von 6,6 Milliarden Euro mit Steuern erzielen.

Die Steuerschätzung Mai hatte mit 63,3 Milliarden Euro für die kommenden drei Jahre noch deutlich höher gelegen. Bei der Vorstellung der Zahlen durch den Arbeitskreis Steuerschätzung bezeichnete Bundesfinanzminister Olaf Scholz die Einnahmen als Normalisierung.

Laut seinen Angaben seien neue Spielräume nicht sichtbar. Er sprach sich gegen eine große Steuerreform oder vollständigen Abschaffung des Solidaritätszuschlags aus. Die Verteidigung, Entwicklungshilfe und Forschungsförderung hingegen könnte eine von einer kleinen Anhebung profitieren. Die Wachstumsprognose wurde von der Bundesregierung kürzlich mit 1,8 Prozent niedriger angesetzt.

Im Jahr 2019 werden die Bürger mit 9,8 Milliarden Euro entlastet, bestehend aus Optimierungen bei der Rente, einem Baukindergeld, Entlastungen bei den Krankenkassen-, und Rentenbeiträgen und einer Abflachung der kalten Progression.

< Steuereinnahmen im September erneut gewachsen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuereinnahmen in Deutschland: Indikator einer wachsenden Wirtschaft >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuerschaetzer-rechnen-mit-geringeren-einnahmeplus.html
Gedruckt am Mittwoch, den 12.12.2018 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: