S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

21.05.2019 - 09:37
Studie: Kerosinsteuer bringt Milliardeneinnahmen

Nach einer Studie würde eine Kerosinsteuer in der EU jährlich Milliardeneinnahmen bringen und sich nicht negativ auf die Bilanzen der europäischen Fluggesellschaften auswirken. Das Klima würde von einer Steuer auf Flugbenzin profitieren, weil 16,4 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr weniger anfallen, berichtete der Umweltverband Transport and Environment (T&E).

Die Einnahmen aus einer solchen Kerosinsteuer wären den Berechnungen zufolge bei rund 27 Milliarden Euro jährlich. Die bislang unveröffentlichte Studie wurde von der EU-Kommission nach der Veröffentlichung durch T&E mittlerweile bestätigt. Der Bericht befindet sich nach EU-Angaben noch in der Fertigstellung.

Die Preise für Flugtickets würden mit der Einführung einer Kerosinsteuer um durchschnittlich 10 Prozent steigen. Die Zahl der Passagiere könnte um 11 Prozent sinken und 11 Prozent der Arbeitsplätze im Luftfahrtsektor kosten. Der CO2-Ausstoß würde mit der neuen Steuern ebenfalls um 11 Prozent sinken.

Im Fazit kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass die Kerosinsteuer weder der Wirtschaft noch Beschäftigung schaden würde. Die Fluggesellschaften müssen in Europa seit Jahrzehnten keine Steuer auf Flugkraftstoff zahlen, während dies in den USA, Kanada und Japan eine entsprechende Steuer erhoben wird. Gegen die Einführung einer Kerosinsteuer hat sich die Luftfahrtbranche bereits ausgesprochen, weil wirtschaftliche Konsequenzen befürchtet werden.

< Deutsche Wirtschaft nimmt wieder Fahrt auf  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuereinnahmen im April wieder geklettert >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/studie-kerosinsteuer-bringt-milliardeneinnahmen.html
Gedruckt am Donnerstag, den 20.06.2019 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: