S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

15.12.2011 - 11:07
Tipps zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Eigenverbrauch

Als Unternehmer muss man in Bezug auf die Umsatzsteuer auf einiges achten. Eine Grauzone ist häufig der Eigenverbrauch. Als Beispiel ist hier sehr gut der betriebliche Telefonanschluss geeignet. Hält man sich den ganzen Tag in seinem Unternehmen auf, bleiben private Telefongespräche nicht aus. Diese sind erlaubt und werden im Steuerrecht als unentgeltliche Wertabgaben bezeichnet, die der Umsatzsteuerpflicht unterliegen. Man spricht dann von einem gemischt genutzten Anschluss. Oft trifft man auf diesen bei Unternehmern, die in der Wohnung ein Büro eingerichtet haben.

Nun braucht man aber nicht zu fürchten, dass man jedes private Telefongespräch penibel mit Zeitverbrauch und darauf entfallende Kosten notieren muss. Es ist nicht erforderlich, den genauen Aufwand für die privaten Telefongespräche zu ermitteln. Vielmehr können pauschale Werte vom Gesamtbetrag der Telefonrechnung angesetzt werden. Aber Achtung! Das Finanzamt kann diesen Ansatz nachprüfen und zu seinen Gunsten schätzen. Ein zu niedriger Ansatz kommt im Grunde genommen einer Steuerhinterziehung gleich.

Auf den Eigenverbrauch wird Umsatzsteuer erhoben, es entsteht also eine Steuerlast zugunsten des Finanzamtes. Die Telefonrechnung beziehungsweise der auf den Betrieb entfallende Anteil unterliegt dagegen der Vorsteuerabzugsberechtigung, kann dementsprechend gegen die Umsatzsteuer aufgerechnet werden. Vermutet das Finanzamt ein Ungleichgewicht zwischen Eigenverbrauch und betrieblicher Nutzung, ist es berechtigt, entsprechende Nachweise anzufordern. Bei der Ermittlung des Eigenverbrauchs empfiehlt es sich daher, zumindest stichprobenartig den Anteil des Eigenverbrauchs an den tatsächlichen Telefonkosten zu ermitteln und anzusetzen. So ist man bei einer Prüfung auf der sicheren Seite.

< Bei einer Schönheitsoperation wird auf die Anästhesie Umsatzsteuer fällig  |  « Zurück zur Übersicht »  |  BFH gibt konkrete Vorgaben für den Vorsteuerabzug beim Gebäudebau bekannt >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/tipps-zur-umsatzsteuerlichen-behandlung-von-eigenverbrauch.html
Gedruckt am Donnerstag, den 08.12.2016 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: