S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

17.04.2014 - 15:09
Umsatzsteuer auf EEG-Umlage bringt Mehreinnahmen

Nach einem Bericht der Zeitung “Passauer Neue Presse” erwirtschaftete der Staat mit der Umsatzsteuer auf die EEG-Umlage im Jahr 2013 insgesamt Mehreinnahmen von 1,35 Milliarden Euro. Die Bundesregierung rechnet im aktuellen Jahr mit einem Anstieg auf 1,61 Milliarden Euro.

Das Geld sollte einer Forderung der Linken zufolge an die Verbraucher zurückgezahlt werden, die mit steigenden Strompreisen zu kämpfen haben. Die Höhe der EEG-Umlage belief sich im letzten Jahr auf 5,27 Cent pro Kilowattstunde und wird Netto auf den Strompreis aufgeschlagen. Seit Jahresanfang 2014 sind es 6,24 Cent pro Kilowattstunde und führte zu einer Verteuerung des Strompreises. Basierend auf einen Berechnungen erwartet das Bundesfinanzministerium für dieses Jahr bei den privaten Verbrauchern mit einem Jahresstromverbrauch von 136 Terawattstunden während es im Vorjahr noch 135 Terawattstunden waren.

Die Umsatzsteuer zählt mit knapp 195 Milliarden Euro (Stand 2012) zu den wichtigsten Einnahmequellen und zeichnet sich für 45,7 Prozent der Gesamteinnahmen des Staates verantwortlich. In Deutschland gilt ein verminderter Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent und ein erhöhter Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent, den Verbraucher und Unternehmen bei fast jeder Dienstleistung oder Produkt zu zahlen haben. Auf Grund der gut laufenden Wirtschaft dürften die Umsatzsteuereinnahmen in diesem Jahr eine weitere Steigerung verzeichnen.

< Steuerzahler warten lange auf Steuererstattung  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuereinnahmen im März mit Rekord >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/umsatzsteuer-auf-eeg-umlage-bringt-mehreinnahmen.html
Gedruckt am Mittwoch, den 29.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: