S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

20.11.2009 - 08:03
Umsatzsteuer Sonderprüfung, wenn das Finanzamt klingelt

Jeder Unternehmer ist verpflichtet, monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einzureichen. Und am Ende eines jeden Jahres muss eine Umsatzsteuererklärung an die Finanzbehörde erfolgen, hierbei ist es nicht notwendig die dazu gehörenden Belege vorzulegen.

Das Finanzamt kann aber, auf Basis des § 196 der Abgabenordnung, eine Sonderprüfung anordnen. Zu diesem Zweck sind Prüfer bei den Betrieben unterwegs, um die Belege in Augenschein zu nehmen und die abgegebenen Steuererklärungen auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Dies betrifft besonders die mögliche private Nutzung von Betriebsmitteln, wie Autos oder Maschinen. Aber auch die korrekte Vergütung von Vorsteuerbeträgen oder die in Anspruch genommenen Steuervergünstigungen.

Wann kommt es zu einer solchen Außenprüfung? Das Finanzamt kann jederzeit eine solche Prüfung anordnen, aber im Besonderen wird gern geprüft, wenn ein Betrieb neu gegründet wurde. Aber auch im Fall hoher Vorsteuerrückzahlungen, hier wird immer überprüft, ob die gemachten Anschaffungen auch wirklich betrieblich bedingt sind. Jeder Betriebsprüfer nimmt sich die Unterlagen der Buchhaltung vor und hat ein besonderes Augenmerk auf ausgestellte Rechnungen. Wurden diese nicht korrekt ausgestellt, so kann das zu Umsatzsteuernachzahlungen führen, bzw. die Vorsteuer wird dann eventuell wieder zurück gefordert.

So eine Sonderprüfung kann jeden Unternehmer treffen, wer also nicht ganz sicher ist, wie der eine oder andere Geschäftsvorgang korrekt zu behandeln ist, sollte besser einen Steuerberater in Anspruch nehmen. Das ist in jedem Fall günstiger als eine Steuernachzahlung mit all den Schwierigkeiten die dann auftreten könnten.

< Wann lohnt sich die Regelung für Kleinunternehmer?  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Umsatzsteuer auf Bauleistungen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/umsatzsteuer-sonderpruefung-wenn-das-finanzamt-klingelt.html
Gedruckt am Dienstag, den 25.07.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: