S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

16.07.2013 - 08:41
Umsatzsteuer-Voranmeldung – Post ist unterwegs

Jetzt ist es wieder soweit, das Finanzamt schickt wieder Post an rund 40.000 Unternehmer und Arbeiter. Der Grund hierfür: die Umsatzsteuer-Voranmeldung und die Lohnsteuer-Anmeldung. Beide sind ab spätestens September 2013 sowohl elektronisch als auch mit einem Sicherheitszertifikat an die Behörde zu übermitteln.
Das Sicherheitszertifikat ist eine eindeutig zuordnende Übermittlung und sogar vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Dadurch wird die bestmögliche Datensicherheit gewährleistet. Schon seit Anfang des Jahres 2013 besteht diese Regelung. Ohne eine Registrierung kann eine Übermittlung nicht mehr vorgenommen werden.
Die rheinland-pfälzischen Finanzämter verschicken aus genau diesem Grund auch in den kommenden Tagen etwa 40.000 Schreiben an jene Unternehmen, die ihre Anmeldung bislang nicht mit Sicherheitszertifikat vorgenommen haben. Ist die Registrierung nicht bis 31.08.2013 erfolgt, kann das Finanzamt die Steuer(vor)-anmeldung nicht bearbeiten. Unternehmen haben in solchen Fällen auch mit einem sogenannten Verspätungszuschlag zu rechnen, dessen Höhe etwa 10 % der gemeldeten Steuer beträgt.
Natürlich ist diese Datenübermittlung nicht ohne Vorteile, denn durch die papierlose Anmeldung muss keine Unterschrift mehr erfolgen. Auch ist es eine Kosten- und Zeitersparnis.
Die Authentifizierung ist denkbar einfach und auch das Sicherheitszertifikat erhält man sehr leicht. Dazu muss zunächst die Seite elsteronline.de besucht werden. Nach der erfolgreichen Registrierung kann das benötigte Zertifikat kostenlos angefordert werden. Am einfachsten und empfehlenswert ist es, wenn die Registrierung mit der unternehmerischen Steuernummer durchgeführt wird. Damit dem Verspätungszuschlägen entkommen werden kann, ist es sinnvoll, die Registrierung jetzt schon vorzunehmen, denn dieser kann 14 Tage in Anspruch nehmen.
Wer sich registriert, wird Schritt für Schritt durch den Vorgang geführt, sodass hier im Grunde keine Fehler gemacht werden können. Auch Privatpersonen können über elsteronline ihre Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln.

< Steuerfahnder haben Onlinehändler im Visier  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Umsatzsteuer für kostenlose Mobiltelefone >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/umsatzsteuer-voranmeldung-post-ist-unterwegs.html
Gedruckt am Montag, den 18.12.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: