S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

28.06.2011 - 11:54
Umsatzsteuerfälligkeit schon bei Kostenvoranschlag

Es scheint sich etwas seltsam anzuhören, dass schon mit einem Kostenvoranschlag die Umsatzsteuer fällig werden soll. Aber so scheint es tatsächlich zu sein. Es ist nun mal so, dass sich in einigen Fällen die Kunden einen Kostenvoranschlag erstellen lassen, um sehen zu können, wie teuer die geplanten Anschaffungen sein werden. Dadurch werden sie auch keine bösen Überraschungen bekommen, wenn dann die Rechnung kommt. Allerdings kann ein Kostenvoranschlag für den Aussteller Folgen haben, mit denen sicherlich nicht gerechnet wurde. In einem Urteil vom Bundesfinanzhof ist aber nun erklärt worden, dass ein Unternehmer, der einen Kostenvoranschlag mit Umsatzsteuer ausweist, die Umsatzsteuer schon schuldet. Dies gilt dann, wenn der Kostenvoranschlag elementare Kriterien einer Rechnung aufweist. Das Risiko besteht auch dann, wenn nicht alle Angaben, die in einer Rechnung erforderlich sind, enthalten sind und auch dann, wenn der Empfänger keine Vorsteuer geltend machen kann. Demnach ist jedem Unternehmer, der einen Kostenvoranschlag ausstellt, zu raten, dass hier lediglich ein Vermerk gemacht wird, dass es sich um reine Nettopreise handelt und keine Umsatzsteuer ausgewiesen wurde, diese aber noch hinzukommt. Sollte der Kunde verlangen, dass die Umsatzsteuer ausgewiesen wird, dann ist es notwendig, dass klar und deutsch zu erkennen ist, dass es sich hier nur um einen Kostenvoranschlag handelt. Alle Daten, die nicht unbedingt enthalten sein müssen, sondern erst auf der Rechnung wichtig sind, sollten ebenfalls ausgelassen werden.

< Deutsche Unternehmen haben Probleme, die Umsatzsteuer zurückzubekommen!  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Ist-Besteuerung – Umsatzsteuer wird erst bei Eingang des Geldes fällig >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/umsatzsteuerfaelligkeit-schon-bei-kostenvoranschlag.html
Gedruckt am Donnerstag, den 30.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: