S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

07.12.2010 - 09:14
Umsatzsteuervorteile schwinden 2011

Für Landwirte heißt es jetzt noch schnell zu handeln, wenn sie mit dem Kauf oder auch Bau von einer Immobilie den Steuerstundungseffekt ausnutzen möchten. Es gibt eine neue EU-Richtline, bei welcher ein Vorsteuerabzug nur noch für den Gebäudeteil erlaubt ist, der auch gewerblich genutzt wird. So können sich Landwirte unter anderem, die ein Wohnhaus kaufen oder bauen und dieses sowohl für das Unternehmen als auch privat nutzen, die Umsatzsteuer vom Finanzamt erstatten lassen. Zutreffend ist dies aber nur für jene Landwirte, die optierend sind. Hier aber muss der gewerblich genutzte Teil des Hauses wenigstens 10 Prozent betragen. Im Moment ist es noch der Fall, dass ein Eigentümer Vorsteuer von den gesamten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten beim Finanzamt geltend machen konnte. Der Landwirt muss aber im Gegenzug Umsatzsteuer für den Teil entrichten, der privat genutzt wird und als Wertabgabe gilt, die unentgeltlich ist. Diese Steuerschuld dürfen Hauseigentümer auf 10 Jahre aufteilen, der Vorsteuerabzug allerdings kommt sofort in voller Höhe zum Tragen. Man sollte sich von einem Steuerberater aufklären lassen, in welcher Höhe der Steuerstundungseffekt liegt und ob sich dieser überhaupt lohnt. Diese Vorteile gelten allerdings nur noch bis Ende des Jahres 2010, denn nach einer neuen Richtlinie im Jahressteuergesetz, wird es diesen Vorteil nicht mehr geben.

< Steuerpolitik mal ganz anders  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Fehlerquellen beim Vorsteuerabzug >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/umsatzsteuervorteile-schwinden-2011.html
Gedruckt am Donnerstag, den 30.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: