S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

09.03.2017 - 11:11
Union und SPD wollen Mittelstandsentlastung vollziehen

Die Union und SPD konnten sich auf eine Steuerentlastung des Mittelstands einigen, wovon kleine und mittelständische Unternehmen profitieren werden. Die Entlastung tritt am 1. Januar 2018 in Kraft und wird Firmen erlauben Ausgaben für geringwertige Wirtschaftsgüter wie zum Beispiel Computer, Werkzeuge oder Büromöbel bis zu einem Wert von 800 Euro sofort nach dem Kauf steuerlich abzuschreiben.

Zur Zeit beläuft sich die Obergrenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter auf 410 Euro. Die Einigung wurde von Regierungskreisen mittlerweile bestätigt. Die Anhebung der Obergrenze wird kleinen und mittelständischen Unternehmen, dabei vor allem Handwerkern die Möglichkeit bieten, ihre betriebliche Ausstattung bis zum genannten Wert sofort bei der Steuer abzuschreiben.

Die Bürger sollen nach bisherigen Kenntnissen mit 15 Milliarden Euro entlastet werden und dabei wird vorwiegend an die Einkommenssteuer gedacht. Von einer Senkung der regulären Mehrwertsteuersatzes würden hingegen alle egal ob Geringverdiener, Topverdiener oder Firma profitieren. Die Milliardenüberschüsse des Staates könnten eine Reduzierung des Mehrwertsteuer leicht finanzieren.

Nach Berechnungen werden die Steuereinnahmen in den nächsten drei Jahren auf über 800 Milliarden Euro steigen und die Haushaltsüberschüsse stabil bleiben. Zur Zeit wird das Milliardenplus vorwiegend zum Schuldenabbau und für den Aufbau von Rücklagen verwendet. Fachleute fordern schon länger eine spürbare finanzielle Entlastung der Bürger bei den Steuern und Sozialabgaben, doch von der Politik wird diese Forderung nur sehr zögerlich und mit einem Minimalumfang umgesetzt.

< Normale Umsatzsteuer auf E-Books  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Rentenanhebung steigert Steuereinnahmen >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/union-und-spd-wollen-mittelstandsentlastung-vollziehen.html
Gedruckt am Donnerstag, den 19.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: