S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

29.10.2015 - 09:41
US-Staatsschulden klettern auf 20 Billionen US-Dollar

Die USA befinden sich in einer gefährlichen Schuldenspirale, weil die Staatsschulden bis März 2017 auf fast 20 Billionen US-Dollar steigen werden. Die Schuldenobergrenze wurde auf 19,6 Billionen US-Dollar angehoben und zugleich konnte sich die Regierung mit den Republikanern darauf einigen die Ausgaben bis September 2017 um 80 Milliarden US-Dollar zu erhöhen.

Die Schulden kletterten seit März 2015 zwar nicht mehr offiziell aber bis März 2017 werden sie jährlich um 550 Milliarden US-Dollar steigen. Der Staatshaushalt der USA ist nicht ausgeglichen und muss als ein sehr ernster Trend bezeichnet werden. Die Verlierer der horrenden Staatsschulden sind auf lange Sicht die US-Bürger, weil die Zinsen für Kredite steigen und sich die Lebenshaltungskosten verteuern könnten.

Zur Zeit beläuft sich die Staatsschuldenquote auf 104 Prozent des jährlichen Bruttoinlandsprodukts (BIP) und in einigen Jahren könnte dies zu einer finanziellen Katastrophe mit gravierenden Folgen für die US-Wirtschaft führen. Im schlimmsten Fall könnten wegen einer massiven Wirtschaftskrise sogar Unruhen entstehen.

< Höhere Steuereinnahmen erzielt  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Steuerausfälle für 2016 erwartet >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/us-staatsschulden-klettern-auf-20-billionen-us-dollar.html
Gedruckt am Donnerstag, den 19.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: