S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

16.07.2019 - 12:30
Zwei Wochen bleiben zur Abgabe der Steuererklärung 2018

In diesem Jahr muss die Steuererklärung 2018 bis zum 31. Juli 2019 abgegeben werden und jetzt bleiben nur

noch zwei Wochen Zeit zur Abgabe. Ein Verspätungszuschlag für Bürger, die ihre Einkommenssteuererklärung zu spät beim Finanzamt reichen, droht erst ab 2020. Das Finanzamt muss informiert werden, wenn mehr Zeit zur Bearbeitung der Steuerunterlagen benötigt wird und eine Fristverlängerung muss unbedingt schriftlich erfolgen.

Gemahnt wird erst Ende August, falls jemand seine Erklärung verspätet abgegeben haben sollte. Ab dem kommenden Jahr werden 0,25 Prozent als auf der fälligen Steuer berechnet und sind mindestens 25 Euro pro Verspätungsmonat. Der maximale Verspätungszuschlag liegt bei 25.000 Euro und die Strafe wird automatisch im Steuerbescheid der Steuerschuld aufgeschlagen bzw. von der Erstattung abgezogen. Wer bei der Abgabe trödelt, dem können Zinsen, Zwangsgelder und eine Schätzung der Steuerschuld drohen. Die neuen Regeln treten am 1. März 2020 in Kraft.

Wenn die Steuerschuld bei 0 Euro liegt oder eine Erstattung berechnet wurde, darf der Finanzbeamte Milde walten lassen und keinen Verspätungszuschlag verlangen. Bei einer Steuernachzahlung wird ein Verspätungszuschlag fällig, sollte die Steuererklärung nicht 14 Monate nach Ende des Besteuerungsjahres abgegeben worden sein.

Spätestens bis zum 1. März 2020 müssen die Unterlagen für das Steuerjahr 2018 beim Finanzamt abgegeben werden, weil ansonsten der Verspätungszuschlag automatisch berechnet wird. Wer seine Steuererklärung freiwillig abgibt, der hat bis zum 31. Dezember 2022 Zeit sie einzureichen und gilt für alle, die eine Erstattung erwarten.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/zwei-wochen-bleiben-zur-abgabe-der-steuererklaerung-2018.html
Gedruckt am Sonntag, den 18.08.2019 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: