S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

Mehrwertsteuer in Malta

Value added tax (VAT)

Malta – der kleinste Staat in der Europäischen Union – liegt inmitten des Mittelmeers, etwas südöstlich von Sizilien. Mit einer Fläche von etwa 300 km² weist es nur einen Bruchteil von dem zweitgrößten Land – Luxemburg – auf, liegt allerdings mit ca. 400.000 Einwohner, nur etwas unter dessen Einwohnerzahl. Zwar vermutet man dadurch eine relativ hohe Bevölkerungsdichte, was jedoch nur für die wenigen Städte zutrifft. Der größte Teil der Inseln ist nur schwach besiedelt und durchzogen von kleinen malerischen Küstendörfern. Malta besteht aus drei bewohnten Inseln: die Hauptinsel Malta, die kleine “Schwester” Gozo und der gerade mal mit vier Einwohnern besiedelten Insel Comino. Der Tourismus nimmt in Malta einen sehr hohen Stellenwert ein. Obwohl sich die Zahl der Touristen in den letzten 50 Jahren verzehnfacht hat, wurde Malta bis heute nicht vom Massentourismus überrollt. Das mag wohl auch daran liegen, dass Sandstrände nur sehr wenig zu finden sind. Vielmehr gelten gerade die zerklüfteten Küstenregionen als wahres Paradies für Taucher. Auch kulturell interessierte Reisende finden auf Malta unzählige Zeitzeugen der bewegten Jahrtausende alte Geschichte. Da Malta bis 1964 Kronkolonie von Großbritannien war, ist Englisch zweite Amtssprache und auch in der Bevölkerung sehr weit verbreitet. Trotz der über die Jahrhunderte andauernde ständig wechselnde Belagerungszustände unterschiedlichster Nationen, hat sich die Bevölkerung ihre eigene Sprache – maltesisch, eine sich aus dem arabischen entwickelte Sprache – bewahrt.

Malta ist wirtschaftlich ein sehr stabiles Land. Das ist wohl auch der Grund, warum die Mehrwertsteuer – genannt die “Value added tax” – erst 1995 eingeführt und lediglich einmal erhöht wurde. Begonnen mit 15% und einem ermäßigten Steuersatz von 5%, wurde 2004 der Normalsteuersatz auf 18% erhöht, daneben gibt es noch den Nullsteuersatz. Im Januar 2011 wurde außerdem ein Zwischensteuersatz von 7% eingeführt der allerdings lediglich für Hotelbeherbergungen angewendet wird.

  • Mit ermäßigten Steuersatz von 5% wird versteuert:
    • Bücher
    • Zeitungen, Zeitschriften
    • medizinische Geräte
    • kulturelle Veranstaltungen
    • Hotelbeherbergungen (seit Januar 2011 mit 7%)
  • Der Nullsteuersatz gilt für
    • Nahrungsmittel
    • Arzneimittel
    • Sozialleistungen
    • medizinische Dienstleistungen
    • Personenbeförderung

Malta führt also eine solide Steuerpolitik, die die Grundversorgung der Bevölkerung wenig belastet.

Im Zuge der letzten EU-Erweiterung im Jahr 2004 wurde Malta in die Europäische Union aufgenommen. Seither sind die Exporte stetig gestiegen. Hauptexportwaren sind Maschinen und Transportgeräte. Die wichtigsten Handelspartner sind Deutschland, Singapur, Frankreich, USA und Großbritannien. Malta pflegt also nach wie vor einen sehr regen Handel mit Drittländern. Exporte außerhalb der europäischen Gemeinschaft sind in Malta steuerfrei. Für den innergemeinschaftlichen Warenverkehr benötigt man in Malta die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer – die “value added tax identification number”. Sie besteht aus dem Landeskennzeichen “MT” und einem Block mit acht Ziffern.

So solide und konservativ wie die Menschen leben, regiert auch die Politik auf dem Inselstaat. Eine Staatsverschuldung wie in anderen europäischen Staaten ist dort unbekannt. Auch Arbeitslosenzahlen, wie wir sie auch Deutschland kennen, sind dort unvorstellbar. Man mag es kaum glauben, aber obwohl Malta über keinerlei Bodenschätze verfügt, der Boden außer bei Weinanbau wenig ertragreich ist und sich der Im- und Export durch die Abgeschiedenheit als Insel schwieriger als bei anderen Ländern gestaltet, kann Malta auf eine stabile und tragfähige Wirtschaft bauen.

Entwicklung der Steuersätze

Zeitraum Normalsatz Ermäßigter Satz Stark ermäßigter Satz
01.01.1995 – 31.12.1998 15,0% 5,0%
01.01.1999 – 31.12.2003 15,0% 5,0%
01.01.2004 – 31.12.2010 18,0% 5,0%
seit 01.01.2011 18,0% 5,0% / 7,0%

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/umsatzsteuer-malta.html
Gedruckt am Montag, den 16.01.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: