S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

Umsatzsteuer in Zypern

Foros prostithemenis axias (FPA)

Zypern ist mit einer Größe von ca. 9000 km² und etwa einer Million Einwohner die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Die Insel liegt im östlichen Teil des Mittelmeers und kann sicherlich auch wegen dieser strategisch wichtigen Lage auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, die noch heute zahlreichen Kulturgütern bezeugen. Lange Zeit war Zypern eine Kolonie von Großbritannien. Erst 1960 erlangten Sie die politische Unabhängigkeit. Allerdings kam das Land auch im Anschluss nicht zur Ruhe. Nach zahlreichen Unruhen wurde Zypern 1974 durch die türkische Besetzung des Nordteils politisch geteilt. Zwar wird diese Teilung von den westlichen Ländern nicht anerkannt, faktisch besteht diese dennoch. Der EU-Beitritt im Jahr 2004 bezieht sich theoretisch also auf die gesamte Insel, in der Praxis wurde aber 2008 nur in der Südhälfte der Euro eingeführt.

Die Insel liegt knapp 70 km südlich von der Türkei und knapp 100 km östlich von Syrien. Obwohl man bei der Südhälfte der Insel vom „griechischen Teil“ spricht, ist das Festland Griechenlands mehr als 800 km entfernt. Das äußerst milde Klima, die reizvollen Landschaften, die geprägt sind von Gebirgszügen, fruchtbaren Ebenen und verträumten Stände, locken immer mehr Touristen in das Land. Der Tourismus nimmt in den letzten Jahren eine zunehmend wichtige Stellung in der zyprischen Wirtschaft ein. Ansonsten ist das Land im industriellen Bereich noch sehr auf Bodenschätze und der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse ausgerichtet.

Die Mehrwertsteuer wurde in Zypern 1992 eingeführt, und heißt in der Landessprache “Foros prostithemenis axias” – abgekürzt mit FPA. Der anfängliche Normalsatz von 5% wurde in der vergangenen Jahren mehrmals nach oben korrigiert. In den letzten Jahren wurden jährlich die Steuersätze angehoben, zuletzt 2013. Seit 14.01.2013 gilt nun ein Normalsteuersatz von 18% und ermäßigte Sätze von von 8% und 5%.

  • Mit 5% ermäßigt versteuert werden beispielsweise:
    • Nahrungsmitteln
    • Arzneimittel
    • medizinische Geräte
    • Bücher, Zeitungen, Zeitschriften
    • teilweise landwirtschaftliche Güter
    • Hotelübernachtungen
  • Der 8%-Satz findet Anwendung bei:
    • Personenbeförderung
    • Restaurantdienstleistungen

Für 2014 sind bereits weitere Erhöhungen der Steuersätze angekündigt.

Die Umsatzsteuer ist in Zypern von allen Unternehmern abzuführen, die einen Jahresumsatz von 15600 Euro übersteigen. Darunter gilt die Kleinunternehmerregelung, die allerdings auf Antrag nicht in Anspruch genommen werden muss.

Der internationale Handel hat in Zypern seit dem Beitritt in die EU stark zugenommen. Die Haupthandelspartner sind Griechenland, Großbritannien und Deutschland. Als Exportgüter spielen vor allem landwirtschaftliche Produkte, Textilien und pharmazeutische Produkte eine wichtige Rollen. Trotz der ansteigenden Exporte liegt ein erhebliches Außenhandelsdefizit vor. Die Gründe dafür sind neben der noch relativ schwachen wirtschaftlichen Lage sicherlich auch die schwierige politische Lage, sowie der erhöhte Importbedarf durch die Inselsituation.

Für den innergemeinschaftlichen Handel benötigt man die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, die in Zypern “Foros prostithemenis axias” genannt wird und sich aus dem Landeskennzeichen “CY” und einem Block mit neun Ziffern zusammensetzt. Die Nummer ist auf allen Rechnungen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft auszuweisen, um eine ordnungsgemäße Versteuerung gemäß den EU-Richtlinien zu gewährleisten.

Entwicklung der Steuersätze

Zeitraum Normalsatz Ermäßigter Satz
01.07.1992 – 30.09.1993 5,0%
01.10.1993 – 30.06.2000 8,0%
01.07.2000 – 30.06.2002 10,0% 5,0%
01.07.2002 – 31.12.2002 13,0% 5,0%
01.01.2003 – 31.07.2005 15,0% 5,0%
01.08.2005 – 29.02.2012 15,0% 5,0% / 8,0%
01.03.2012 – 13.01.2013 17,0% 5,0% / 8,0%
14.01.2013 – 12.01.2013 18,0% 5,0% / 8,0%
Seit 13.01.2014 19,0% 5,0% / 9,0%

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/umsatzsteuer-zypern.html
Gedruckt am Sonntag, den 28.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: