Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.
Logo
10.12.2019 - 11:54
Bundesfinanzminister Olaf Scholz zeigt Gesetzentwurf für Aktiensteuer

Vom amtierenden Bundesfinanzminister Olaf Scholz wurde jetzt ein Gesetzentwurf für eine Aktiensteuer vorgestellt, welcher der “Süddeutschen Zeitung” vorliegt. Nach dem Gesetzesvorschlag sollen anfangs zehn Länder eine Steuer auf Aktienkäufe einführen, wofür Scholz jahrelang mit Ministern der EU-Ländern im Gespräch war. Seit dem Jahr 2011 liefen die Verhandlungen, die mit Zustimmung der EU-Minister nun ihren Abschluss finden werden.

Die Finanztransaktionssteuer wird den Planungen zufolge für Aktien von Unternehmen fällig, deren Wert sich auf über eine Milliarde Euro beläuft. Jeder, der Wertpapiere einer großen Firma erwirbt, muss darauf 0,2 Prozent vom Geschäftswert zahlen. In Deutschland gibt es über 140 Unternehmen, welche die Kriterien für die Aktiensteuer erfüllen und in den übrigen neun Staaten sind es 500 Firmen.

Die jährlichen Mehreinnahmen der Aktiensteuer sollen Berechnungen nach bei etwa 1,5 Milliarden Euro liegen und zur Teilfinanzierung der umstrittenen Grundrente dienen. In zwei Jahren bereits soll die Steuer erhoben werden, doch Anleger, die langfristig investieren, müssen keine höheren Kosten fürchten, außer sie betreiben Daytrading und handeln nur spekulativ an der Börse. Eine weltweite Finanztransaktionssteuer könnte in Zukunft kommen, doch dafür sind Verhandlungen mit allen Staaten der Erde erforderlich und bedeutet komplizierte Gespräche.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/bundesfinanzminister-olaf-scholz-zeigt-gesetzentwurf-fuer-aktiensteuer.html
Gedruckt am Sonntag, den 20.09.2020 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: