Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.
Logo
05.11.2020 - 11:17
Corona-Hilfen sind beim Finanzamt meldepflichtig

Nach einem neuen Gesetzentwurf der Bundesregierung müssen gewährte Corona-Hilfen vom Unternehmen an das Finanzamt gemeldet werden. Bundesweit erhielten durch die Coronakrise betroffene Firmen, Solo-Selbstständige und der Mittelstand staatliche Coronahilfen in Form von Soforthilfe, Überbrückungsgeld II und weiteren Zuschüssen, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Die Zuschüsse zahlen der Bund und Länder an Unternehmen aus, deren Einnahmen wegen der Corona-Pandemie und Lockdowns stark eingebrochen sind. Bei falschen Angaben drohen dem Unternehmer Geldstrafen und im schlimmsten Fall sogar eine Gefängnisstrafe. Im Frühjahr wurden die Corona-Soforthilfen eingeführt und gelten der Finanzverwaltung zufolge als steuerpflichtige Betriebseinnahmen. Die gleiche Regelung betrifft auch die Corona Überbrückungshilfe, die ebenfalls versteuert werden muss.

Die Digitalisierung der Finanzämter wird vor dem Hintergrund der Corona-Krise verstärkt forciert, weshalb ab 2025 alle Mitteilungen virtuell an die Finanzverwaltung zu übermitteln sind. Wer eine Coronahilfe nicht versteuert, dem drohen strafrechtliche Konsequenzen und daher ist es ratsam bei Antragsstellung einen Steuerberater oder Anwalt zu konsultieren, womit der Antragsteller auf der sicheren Seite ist.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/corona-hilfen-sind-beim-finanzamt-meldepflichtig.html
Gedruckt am Mittwoch, den 25.11.2020 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: