Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.
Logo
05.12.2019 - 09:17
Haushaltsüberschuss von 40 Milliarden Euro erwartet

Nach einem Bericht des “Handelsblatt” wird der Staat im Jahr 2019 einen Überschuss von 39,5 Milliarden Euro erwirtschaften nach 45,3 Milliarden Euro zuvor. Die Zahlen stammen aus einer internen Vorlage, die der Stabilitätsrat des Bundes und der Länder auf der Sitzung Mitte Dezember 2019 verwenden wird. Das Plus der öffentlichen Haushalte sinkt den Berechnungen zufolge 2020 auf 4,5 Milliarden Euro und 2021 könnte sogar ein Minus von 6 Milliarden Euro in den Büchern stehen. Für das Jahr 2022 werden minus 1,5 Milliarden Euro erwartet.

Als Gründe für den starken Rückgang beim Haushaltsüberschuss nannte die Zeitung vor allem die Teil-Abschaffung des Solidaritätszuschlags und das Familienentlastungsgesetz. Das Minus im Bundeshaushalt wird sich den Zahlen nach im Jahr 2020 auf etwa 11 Milliarden Euro und 2021 auf ca. 14 Milliarden Euro belaufen. Die Länder werden 10,5 Milliarden Euro "Gewinn" im aktuellen Jahr erzielen und der Überschuss dann 2023 auf 2,5 Milliarden Euro sinken. Bei den Gemeinden wird 2023 ein geringes Defizit erwartet, während zuvor noch ein Plus erwirtschaftet und ausgeglichener Haushalt erreicht werde.

Die Staatsverschuldung wird dem Papier zufolge in diesem Jahr wegen der Milliardenüberschüsse die Grenze von 60 Prozent des BIP unterschreiten und damit die strengen Maastricht-Kriterien erfüllen. Allein in den letzten fünf Jahren hatte der Staat ein Plus von rund 106 Milliarden Euro erzielt, doch dieses Geld wurde dem Steuerzahler bislang zum Großteil trotz geringer Entlastungen vorenthalten.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/haushaltsueberschuss-von-40-milliarden-euro-erwartet.html
Gedruckt am Dienstag, den 01.12.2020 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: