Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.
Logo
29.10.2020 - 13:39
Lockdown Light: Bundesregierung will Unternehmen und Selbstständige entschädigen

Am Montag beginnt vor dem Hintergrund rapider wachsender Corona-Infektionszahlen der zweite Lockdown und zur Abfederung wirtschaftlicher Folgen sollen sowohl betroffene Selbstständige als auch Unternehmer entschädigt werden.

Im Rahmen des “Lockdown Light” müssen alle Gastronomiebetriebe, Servicebetriebe im Bereich der Körperpflege, Unternehmen und Einrichtungen der Freizeitgestaltung vom 2. November bis 30. November 2020 schließen. Jegliche Veranstaltungen sind untersagt. Nach zwei Wochen soll zur Überprüfung der beschlossenen Maßnahmen eine Sitzung zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Länderchefs stattfinden.

Alle Unternehmen, Selbstständige, Kulturschaffende, Vereine und Einrichtungen, die durch die zeitweisen Schließungen betroffen sind, sollen eine Finanzhilfe erhalten. Jede Firma bis 50 Mitarbeiter erhält 75 Prozent des Vorjahresmonats November 2019 ersetzt und Unternehmen mit über 50 Angestellten bekommen 70 Prozent des vorjährigen November-Umsatzes überwiesen.

Das Volumen der Finanzhilfen des Bundes und der Länder beläuft sich auf bis zu zehn Milliarden Euro. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums haben auch Gastronomiebetreiber ein Anrecht auf die Corona-Finanzhilfe. Die Gastronomie darf nur noch Speisen und Getränke zum Mitnehmen verkaufen, womit jedoch nur ein niedriger Umsatz erzielt werden kann. Eine Zurückzahlung der gewährten Kompensation für Umsatzverluste durch den Lockdown ist nicht notwendig, weil es sich um eine Entschädigung handelt.

Wie die Finanzhilfen genau aussehen, darüber wollen Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier nächste Woche entsprechende Details veröffentlichen.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/lockdown-light-bundesregierung-will-unternehmen-und-selbststaendige-entschaedigen.html
Gedruckt am Mittwoch, den 25.11.2020 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: