Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.
Logo
11.09.2020 - 13:03
Steuerschätzer nennen weniger Steuereinnahmen

Nach den Ergebnissen der 158. Steuerschätzung befindet sich Deutschland finanziell in einer guten Lage und verzeichnet trotz Corona-Krise stabile Steuereinnahmen. In ihrer Prognose rechnen die Experten für 2021 mit einem Rückgang von 19,6 Mrd. Euro, im Jahr 2022 soll das Minus bei 5,5 Mrd. Euro liegen und 2023 die Steuereinnahmen um 4,4 Mrd. Euro niedriger ausfallen. Die Steuereinnahmen sollen 2024 wieder ausgeglichen sein und der Bund ein Plus von 3,0 Mrd. Euro verzeichnen.

Gegenüber der Steuerschätzung vom Mai 2020 haben die Fachleute mit 0,1 Mrd. Euro nur ein kleines Minus errechnet und die Mindereinnahmen des Bundes sich auf 9,2 Mrd. Euro belaufen. Die Länder und Gemeinden konnten Mehreinnahmen von 9,3 Mrd. Bzw. 1,4 Mrd. Euro verbuchen.

Die gesamten Steuereinnahmen werden den Steuerschätzern zufolge in diesem Jahr bei 275,3 Mrd. Euro liegen, 2021 auf 295,2 Mrd. Euro steigen und sich 2022 auf 313,9 Mrd Euro belaufen. Im Jahr 2023 klettern sie auf 331,0 Mrd. Euro und werden der Prognose nach 2024 auf 344,2 Mrd. Euro wachsen.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird laut Erwartungen der Bundesregierung in diesem Jahr um 5,8 Prozent sinken und 2021 ein Plus von 4,4 Prozent aufweisen. Die Maßnahmen der Bundesregierung zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie lassen die Schulden dieses Jahr um 218 Mrd. Euro explodieren und Berichten zufolge plant Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für 2021 eine weitere Schuldenaufnahme von 100 Mrd. Euro zur Bekämpfung der Krise und würde damit erst einmal die Schuldenbremse nicht einhalten.

Alle News in der Übersicht

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuerschaetzer-nennen-weniger-steuereinnahmen.html
Gedruckt am Sonntag, den 20.09.2020 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: