S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

29.03.2018 - 15:20
Deutschland reduziert Schulden um 53 Milliarden Euro

Nach einem Bericht der Bundesbank konnte Deutschland seine bestehenden Staatsschulden im Jahr 2017 auf 2,093 Billionen Euro senken und entspricht einem Schuldenabbau von rund 53 Milliarden Euro.

Die Schuldenquote belief sich auf 64,1 Prozent des jährlichen Bruttoinlandsprodukts (BIP) und sind 4,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Einhaltung des Maastricht-Vertrags mit 60 Prozent Schuldenquote des BIP konnte damit wieder nicht erfüllt werden, doch seine Schuldenquote konnte der Staat in den letzten Jahren um 20,8 Prozent reduzieren. Im Jahr 2010 hatten sich die Staatsschulden auf 2,088 Billionen Euro belaufen.

Wie die Bundesbank mitteilte, sei der Hauptteil des Schuldenabbaus den Bad Banks verdanken, die Finanzanlagen erfolgreich verkaufen konnten. Die Bad Banks wurden vor rund zehn Jahren für die Einlagerung toxischer Finanzwerte im Zuge der damaligen Finanzkrise gegründet. Der Staat musste die schwankenden Banken mit 193 Milliarden Euro unterstützen und beteiligte sich teilweise an Bankhäusern, um einen Zusammenbruch zu verhindern.

Die Milliardenüberschüsse in den Haushalten der Länder und Gemeinden steuerten ihren Anteil zu dem Rückgang der Staatsschulden bei. Von den Sozialversicherungen sind die Überschüsse eingesetzt worden, um ihre Finanzpolster zu stärken. Der Bundeshaushalt selbst verbuchte der Bundesbank zufolge einen minimalen Anstieg bei den Schulden.

< Steuereinnahmen im Februar gestiegen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Kommunalhaushalte erzielen 10,7 Mrd. Euro Plus >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/deutschland-reduziert-schulden-um-53-milliarden-euro.html
Gedruckt am Donnerstag, den 18.10.2018 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: