S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

23.04.2012 - 17:21
Irland fährt Steuern zurück

Während andere EU-Länder wie Griechenland und Italien heftig kämpfen müssen, um ihren Staatsschulden Herr werden zu können, sieht die irische Regierung auf dem Weg zur Konsolidierung bereits wieder Handlungsspielraum zum Ankurbeln der Wirtschaft. Wie vom Finanzminister Irlands offiziell bestätigt wurde, soll auf jeden Fall die Tourismussteuer wieder abgeschafft werden, die bisher in Höhe von drei Euro pro Reisenden kassiert worden ist.

Der Tourismus stellt eine wichtige Einnahmequelle von Irland dar. Um die eigenen Gastronomen und Hoteliers wieder wettbewerbsfähiger zu machen, will ihnen das irische Finanzministerium ein Stück entgegen kommen. Das offizielle Statement von Michael Noonan, seines Zeichens Finanzminister, bestätigt, dass in der Tourismusbranche die Mehrwertsteuer wieder um 4,5 Prozent auf dann neun Prozent zurück gefahren werden soll. Zu welchem Termin die neue Regelung greift, dazu äußerte er sich noch nicht.

< Bald steigende Preise für Kunst zu erwarten?  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Wolfgang Schäube für einheitlichen Satz der Mehrwertsteuer >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/irland-faehrt-steuern-zurueck.html
Gedruckt am Mittwoch, den 24.05.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: