S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

19.08.2016 - 12:25
Steuereinnahmen im Juli 2016 gesunken

Im Juli 2016 sind die Steuereinnahmen erstmals seit zwei Jahren gesunken und belief sich auf einen Rückgang von 1,9 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des vergangenen Jahres. Die Steuereinnahmen in der Zeit von Januar bis Juli 2016 beliefen sich auf 365,4 Milliarden Euro und entspricht einem Plus von 4,6 Prozent. Das Minus im Juli sollen dem Bundesfinanzministerium zufolge Sondereffekte hauptsächlich verantwortlich sein. Die Bundesregierung rechnet für das Gesamtjahr mit einem Plus von 3 Prozent.

Wie das Bundesfinanzministerium schreibt, sei die Grunddynamik beim Einnahmetrend weiterhin positiv und steht im Einklang mit der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Die deutsche Wirtschaft sei in einer guten Verfassung und deshalb würde die sich die konjunkturelle Aufwärtsbewegung fortsetzen.

Die Bundesländer konnten in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Überschuss von 3,9 Milliarden Euro erwirtschaften und resultiert in einer soliden Haushaltslage.

< Kaffeesteuer erwirtschaftet 1,03 Milliarden Euro  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Deutschland erzielt 18,5 Mrd. Euro Überschuss im ersten Halbjahr >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/steuereinnahmen-im-juli-2016-gesunken.html
Gedruckt am Dienstag, den 24.10.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: