S

hallo

Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Hauptnavigation, zur Unternavigation, zur Suche

Hauptnavigation

Das Informationsportal zum
Thema Umsatzsteuer aus
aller Welt.

28.10.2011 - 23:22
Ungarn hebt Mehrwertsteuer an

Steuererhöhungen und andere staatliche Sparmaßnahmen waren von der ungarischen Regierung in den letzten Monaten bereits mehrfach angekündigt worden. Doch mit der Umsetzung hatte man sich auf Grund der schwächelnden Wirtschaftsdaten noch zurück gehalten. Jetzt scheint die Regierung ernst machen zu wollen, denn beginnend mit dem 1. Januar 2012 wurde eine Erhöhung der Mehrwertsteuer um zwei Prozentpunkte angekündigt. Sie liegt dann mit einem Satz von 27 Prozent deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Gleichzeitig gab der Minister für Wirtschaft, Matolsky, der Öffentlichkeit gegenüber an, dass die Prognosen zum Wirtschaftswachstum auf 1,5 Prozent reduziert würden. Als Trend bei der zu erwartenden Inflationsrate nannte er 4,2 Prozent. Als Begründung für die Erhöhung der Mehrwertsteuer wird das Ziel angeführt, beim Haushaltsdefizit eine Schwelle von 2,5 Prozent bezogen auf das erwirtschaftete Bruttoinlandsprodukt nicht überschreiten zu wollen.

< Finanzspritze für den Fiskus  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Griechenland bekommt zusätzliche Hilfen der EU >

Die URL dieser Seite ist: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/news/ungarn-hebt-mehrwertsteuer-an.html
Gedruckt am Sonntag, den 26.03.2017 .

Alle Informationen wurden nach besten Wissen erstellt.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

Die Texte und Grafiken auf www.die-mehrwertsteuer.de sind urheberlich geschützt.
Jede Vervielfältigung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch uns.
Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen unter: http://www.die-mehrwertsteuer.de/de/nutzungsbedingungen.html

© Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de


Notizen: